DPSG Stamm Kreuzritter

Gelsenkirchen-Feldmark



Über uns

Gruppenstundenzeiten

Wölflinge

Donnerstag 18:00 - 19:30 Uhr

Pfadis

Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr

Juffis

Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr

Rover

Donnerstag 20:00 - 21.30 Uhr


Die Stufen

Wölflinge

Wann treffen wir uns?             
Donnerstags, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr                                                      
Wer sind wir und was machen wir gerade?
Wölflinge sind neugierig, kreativ und voller Tatendrang.
Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (kurz: DPSG), zu der wir gehören, hat daher vier Entdeckungsfelder bestimmt, in denen sich die Kinder ausprobieren und Neues entdecken können.
Wölflinge finden zu sich selbst.
Wölflinge finden Freundinnen und Freunde.
Wölflinge schauen hinter die Dinge und gestalten mit: Kindermitbestimmung und –mitgestaltung von Gruppenstunden ist uns wichtig!
Wölflinge erfahren, dass Gott für sie da ist: Gemeinsam beten wir am Ende jeder Gruppenstunde das Pfadfindergebet.
Wir, die Leiterinnen und Leiter, begleiten die Kinder auf ihrem Weg

Wölfling gesucht!
Wir sind die Wölflinge vom Stamm Kreuzritter. Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahren erleben bei uns in Gruppenstunden und Lägern gemeinsam ganz viele interessante und spannende Sachen. Manchmal zelten wir, machen ein großes Lagerfeuer, gruselige Nachtwanderungen oder abenteuerliche Spiele. Wenn du Lust hast, neue Erlebnisse zu machen, dann komm doch bei uns vorbei!
Die Wölflingsmeute freut sich auf dich!


Juffis

Wann treffen wir uns?             
Donnerstags, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr                                                 
Wer sind wir und was machen wir gerade?
Bei uns stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. Wenn du gerne aktiv bist und viele coole Leute in deinem Alter kennen lernen willst, dann bist du bei uns genau richtig! Wir freuenuns über jedes neue Gesicht! 


Momentan besteht unsers Juffis-Trupp aus ca. 15 Kindern. Im Leitungsteam bemühen sich Kalli, Jan und Stefan darum den Kids getreu dem Motto der Juffi Stufe, "Abenteuer erleben", jede Woche aufs neue etwas Neues und Spannendes zu bieten.
Wenn du Lust hast Teil unserer Grupppe zu werden komm vorbei! Wir treffen uns jeden Donnerstag von 18.30- 20.00 Uhr.

  

Pfadis

Wann treffen wir uns?             
Donnerstags, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr                                                 
Wer sind wir und was machen wir gerade?
Wagt es...! Das ist das Motto der Pfadi-Stufe. Getreu diesem Motto versuchen wir mit unserm Pfadi-Trupp immer wieder neue Sachen zu wagen, und immer wieder coole Aktionen zu unternehmen. Wenn du Bock hast auch mal was neues zu wagen, dann komm vorbei!


Rover

Wann treffen wir uns?             
Mittwochs, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr                             
Wer sind wir und was machen wir gerade?
Wir sind die Roverrunde der Kreuzritter mit aktuell 15 Rovern und 3 Leitern. In den wöchentlichen Gruppenstunden diskutieren wir über das Stammesleben und verwirklichen Projekte wie ein neues Liederbuch für den Stamm. Getreu dem Motto "unterwegs sein", beteiligen wir uns an Bezirksaktionen, helfen in der Gemeinde und leben den jüngeren Stammesmitgliedern unsere besondere Kreuzritterkultur vor. 


Leiter 

Wann treffen wir uns?             
jeden zweiten Sonntag, 18:00 Uhr                                                 
Wer sind wir und was machen wir gerade?
Leiten, planen, reflektieren, erzählen, überlegen, Spaß haben, diskutieren, putzen, bauen, wegfahren, einkaufen, helfen, ....

Die Aufgabe eines Leiters ist wirklich vielseitig!
Im Moment beschäftigt uns, neben unserer Arbeit als Gruppenleiter, vor allem die Frage, wie wir unser Jugendheim zu einem Ort machen können, an dem sich alle Kinder und Leiter der DPSG und PSG wohlfühlen können.                                                                                       

                       

Der Verein

Im Jahre 1951 wurde in der Feldmark eine Pfadfindergruppe gegründet, die schon bald zum Stamm ernannt wurde und nun als Kreuzritter bekannt ist. Die Kreuzritter, das sind wir, über hundert Kinder, junge Erwachsene, Männer und Frauen. Wir sind Mitglied der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (kurz: DPSG). 
Seit den Gründerzeiten hat sich vieles bei uns verändert, doch noch immer leben wir nach den Ideen des Gründers der 
Weltpfadfinderbewegung, Sir Robert Baden-Powell. Für uns bedeutet dies: 

Learning by doing 

Junge Pfadfinder lernen bei uns durch ihr eigenes Tun. In Gruppenstunden und Lägern machen sie unzählige Erfahrungen, die sie wachsen lassen. Oder wie B.P. einst sagte: „Pfeif auf die Regeln. Probiere es aus!“ 

Look at the boy, look at the girl

Die Kinder und Jugendlichen stehen bei uns im Mittelpunkt. Gruppenstunden, Aktionen und Läger werden von und für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geplant und veranstaltet. 

Als Pfadfinderin /Pfadfinder begegne ich allen Menschen mit Respekt und habe alle Pfadfinder und Pfadfinderinnen als Geschwister (Auszug aus dem Pfadfindergesetz)

Gemeinschaft ist ein wichtiger Bestandteil unseres (Pfadfinder)Lebens. Jeder zählt und wird so angenommen, wie er ist. Das Tragen unserer Kluft unterstreicht diesen Gedanken der Gemeinschaft. 

 

Vorstände


Die Vorstände des Stammes werden auf der Stammesversammlung durch die Mitglieder gewählt und haben eine Amtszeit von drei Jahren. Die beiden aktuellen Vorstände sind hier auf der Internetseite aufgeführt:

 

 

Mitgliedschaft


Du bist daran interessiert auch Pfadfinder zu werden? Dann komm einfach zur Gruppenstunde vorbei oder schreib uns eine E-Mail. Kontaktdaten und Uhrzeiten findest du hier auf unserer Homepage.

Falls du bereits entschlossen bist, bei uns Mitglied zu werden, findest du hier den Anmeldebogen und das SEPA-Lastschriftmandat. Bring diesen einfach ausgefüllt zur nächsten Gruppenstunde mit. Alle wichtigen Informationen zur Mitgliedschaft sind in dem Brief zusammengefasst.

 

Anmeldebogen
Anmeldebogen.pdf (153.75KB)
Anmeldebogen
Anmeldebogen.pdf (153.75KB)
SEPA-Lastschriftmandat
SEPA_Lastschrift.pdf (85.89KB)
SEPA-Lastschriftmandat
SEPA_Lastschrift.pdf (85.89KB)

 

Anmeldebrief
Anmeldebrief.pdf (1.36MB)
Anmeldebrief
Anmeldebrief.pdf (1.36MB)